home
Deutsch  Francais  Italiano
 
Herzlich willkommen auf der Webseite von Seesport
Dem Anbieter der beliebtesten Bootstheoriesoftware für die Vorbereitung auf die theoretische und praktische Prüfung für Motor- und Segelschiff
(Kat A und D)
 
Lernsoftware Kat A und D
Lernsoftware für die Vorbereitung auf die theoretische Prüfung für Motor- und Segelschiff (Kat A und D) sowie der Vorbereitung auf das praktische
Fahren mit Motorboot.
   
 

Lago di Poschiavo


Ideale Vorbereitung für die theoretische und praktische Prüfung für Motor und Segelschiff
Schiffstheoriekurs Bootsmanöver für
Motorboote KAT A
Wassersport Schweiz 360°
Schiffstheoriekurs - Bestehen Sie die Theorieprüfung auf Anhieb!
Optimale Prüfungsvorbereitung für Motor- und Segelschiff Kat A und D mit allen offiziellen Prüfungsfragen und gleiche Bedienoberfläche wie bei der Prüfung.
Bootsmanöver für Motorboote Kat. A - Alle Prüfungsmanöver Schritt für Schritt detailgenau erklärt.
Eignet sich für alle Personen, welche mit modernsten Mitteln effizient alle Prüfungsmanöver und Manöver auf dem Wasser lernen wollen, um so die Ausbildungszeit beim Fahrlehrer markant zu verkürzen.
Wassersport Schweiz 360°
Der Neue Hafenführer für - Bodensee-Südufer - Zugersee - Brienzersee, Thunersee - Wohlensee + Aare - Lago di Lugano Enthält alle wichtigen Angaben zu Seeufern und Häfen (alle mit Luftbild). Eingezeichnet sind: Sliprampen, Gästeplätze, Sperrzonen, Fahrrichtung, Werften, Sturmwarnlichter, Untiefen, Krananlagen, Absauganlagen, Restaurants sowie Strom- resp. Wasseranschlüsse. 112 Seiten plus integriertes Logbuch, 24 x 30 cm.

Motorboot und Segelschulen auf dem Lago di Poschiavo
Empfohlene Motobootfahrschulen Lago di Poschiavo
Empfohlene Segelschulen Lago di Poschiavo

Für Fahrlehrer und Bootsschulen
Infos Lago di Poschiavo
Click...

Der Lago di Poschiavo (dt. Puschlaversee) ist ein See in der Südbündner Talschaft Puschlav. Unmittelbar am See liegen die kleinen Ortschaften Le Prese und Miralago; die Zentren der Gemeinden Poschiavo und Brusio sind 5 bzw. 3 km entfernt.

Man erreicht den See von Norden über den Berninapass oder die Forcola di Livigno, von Süden via Tirano (Italien). Die Berninabahn führt auf 2 km Länge am westlichen Ufer entlang. Zu Fuss kann der See in zwei Stunden auf einem ebenen Wanderweg umrundet werden.

Der See wurde durch einen prähistorischen Bergsturz aufgestaut. Eine künstliche Talsperre gibt es nicht, lediglich eine Wasserfassung am Südende, um den Abfluss zu regulieren. Der grösste Teil des Wassers fliesst im Stollen zum Monte Scala (937 m ü. M.) und von dort zum Kraftwerk Campocologno, das Restwasser nimmt den natürlichen Weg durch den Fluss Poschiavino. Der gesamte Wasserinhalt beträgt rund 120 Mio. m³, davon werden 15 Mio. m³ zur Stromerzeugung genutzt.

 

Koordinaten
Höhe über Meeresspiegel 962 m ü. M.
Fläche 1,95 km²
Maximale Tiefe 85 m
Besonderheiten Naturstausee
Lizenzhinweis
 

 
 
©Visunia GmbH
cms website by visunia.com